Jetta IG Deutschland - Das Forum für alle Jetta / Vento / Bora-Fahrer
https://www.jetta-ig.com/forum/

Kühlwasser leckt golf 3 1,6l benziner
https://www.jetta-ig.com/forum/viewtopic.php?f=36&t=6837
Seite 1 von 1

Autor:  exxonvaldezz [ So 16. Okt 2011, 15:49 ]
Betreff des Beitrags:  Kühlwasser leckt golf 3 1,6l benziner

hi leute,

auch wenns kein vento ist, denk mal der motor war bei dem auch zu haben ^^

bei dem golf 3 meiner freundin tropft mal mehr mal weniger kühlwasser raus. konnte es auch lokalisieren (eingekreist):

Bild

hab es auch schon abgebaut, aber konnte dort überhaupt keine dichtung finden. gehört da keine zwischen? habs jetzt wieder zusammen geschraubt und wasser nachgekippt, aber auf dauer ist das ja kein zustand. fest ist das teil, aber anscheinend reicht es nicht aus um komplett abzudichten.

hat einer tipps dazu was man da machen könnte?

Autor:  Jetta GTI [ Do 20. Okt 2011, 21:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlwasser leckt golf 3 1,6l benziner

Servus, klar muß da eine Dichtung zwischen sein.

Ich empfehle dir, rein aus Erfahrung, den kompletten Flansch zu ersetzen und die Anlagefläche am Zylinderkopf mit feinem Schmirgelpapier zu säubern.

Die Plastikflansche werden gern mal spröde und bekommen dann feine Risse wo wieder Kühlmittel austreten kann. Bzw. die verziehen sich auch mal gerne. Also Neuen rein.

Bei der Gelegenheit kannste gleich das Thermostat ersetzen. Sollte bei dem Motor auch in diesem Flansch sitzen, dort wo der andere Kühlmittelschlauch weggeht. Weiß es aber nicht genau. Vorteil ist: Du hast jetzt schon den Kühlkreislauf offen und mit einem neuen Thermostat ist gewährleistet das er im Winter auf Überlandfahrten auch die 90°C beibehält, bzw. flott warm wird vom Kaltstart weg. Aber das mußt du wissen...

Autor:  exxonvaldezz [ Sa 22. Okt 2011, 11:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kühlwasser leckt golf 3 1,6l benziner

hi,

später hab ich das teil nochmal auseinander genommen und dabei die dichtung gefunden ;)

danke für den tip mit dem schmirgelpapier, daran werd ich mich heut machen. konnte die dichtung gestern erst holen, das plastikteil hatte auch n riss, daher kommt wohl der flüssigkeitsverlust. das wird auch gleich getauscht. den thermostat hab ich erstmal gelassen, hab letztens als es hier gefroren hat schon mal getestet, heizung wird halt normal schnell warm und kühlwasser betriebstemperatur wird ganz normal erreicht.

dann tropft er nachher die einfahrt nicht mehr voll ^^

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/