Aktuelle Zeit: Fr 14. Aug 2020, 10:21



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
 TDI Problem(e) 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Aug 2008, 00:03
Beiträge: 2941
Wohnort: 29439 Lüchow
Beitrag TDI Problem(e)
Hab nen Problem mit meinem Motor....
Erstmal Daten:
1,9TDI 1Z 290tkm

Problem Nummer1:Schon seit längerem hat er zwischen 1000 und 1500 u/min beim beschleunigen im 4ten und 5ten ein ruckeln. Mal mehr, mal weniger. In letzter Zeit teilweise so heftig das man man in den Drehzahlbereich nicht wirklich fahren mag.
Hab in 1-2Foren gelesen das es das Mengenstellwerk sein könnte( dafür spricht das ständig ansteigend schlimmer werdende Ruckeln). Es gibt ne Anleitung wie man das Mengenstellwerk zerlegen kann um es zu reinigen, aber bevor ich da beigehe muss es erstmal wärmer werden und ich erstmal nen bischen Mut sammeln....

Problem Nummer2: Dies tritt besonders im kalten Zustand auf. Wenn man den Motor im Standgas aber auch beim fahren schnell hochdreht in Richtung roter Bereich läuft er mit einem mal nicht mehr auf allen Zylindern oder geht sogar ganz aus. Im Warmen zustand dreht er im Stand erst langsam hoch, hat dann einen Drehzahleinbruch, es gibt eine schwarze Wolke ausn Auspuff und danach dreht er wie bescheuert hoch. Auch ne Folge des verdreckten MSW´s? Oder ist es nen Hydrostößelproblem? Die Ölpumpe/Druckbegrenzungsventil scheidet aus, die hab ich schon vor Jahren getauscht ohne Erfolg.

Problem Nummer 3: Seit kurzem ist bei ruckartigem Gasgeben im Stand ein kurzes "Klack" zu hören. Das ganze hört man auch beim Gaswegnehmen wenn der Motor runtertourt. Beim Fahren ist das auch zu hören.... Hab mal nen Video gemacht:
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=Z7297_lgVfk[/youtube]


Problem Nummer 4: Ab und an hab ich im 5ten Gang bei vollgas und höheren Geschwindigkeiten ein "Ladedruckschwingen" der Ladedruck pendelt dann immer hoch und runter mit dem effekt das er mal zieht und mal nicht.

Insgesamt zieht er auch schon seit ner Weile nicht mehr so gut und ich bin der Meinug das er mit der Zeit immer sparsamer wird. Früher musste ich mich anstrengen um 1000Kilometer mit einer Tankfüllung auszukommen. Heute ist das schon eher zu schaffen, hab sogar schon 3 mal 1100 geschafft ohne mich groß anzustrengen. Oder fahre ich jetzt einfach nur ruhiger? :D

Geplant ist jetzt erstmal der Austausch der EInspritzdüsen gegen gute gebrauchte von nem AFN. Mal sehen was das so bringt.
Mengenstellwerk kommt dann auch noch irgendwann dran. Ist es da eigentlich möglich nen Stellwerk von ner anderen Pumpe zu nehmen und die EInstellwerte vom anderen Stellwerk zu nehmen? Hab da noch eins liegen, bzw. ne angeblich defekte Pumpe.

Weiß jemand nen Rat?[youtube][/youtube]


So 9. Jan 2011, 18:11
Profil Private Nachricht senden E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:47
Beiträge: 511
Wohnort: Aachen
Beitrag Re: TDI Problem(e)


So 9. Jan 2011, 18:41
Profil Private Nachricht senden E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Aug 2008, 00:03
Beiträge: 2941
Wohnort: 29439 Lüchow
Beitrag Re: TDI Problem(e)
Die Sache mit dem NHG werd ich durch die Einspritzdüsen vom AFN ausschließen, der Motor aus dem die sind lief nämlich wunderbar bis da ne Ecke von nem Ventil rausgebrochen ist...

Der 1Z hat ja noch keinen VTG-Lader, da wird der Drück über nen Wastgate geregelt.

Was ich die Tage dann auch noch machen werde, ist das ARG Ventil verschließen um auszuschließen das es daher kommt.


Mo 10. Jan 2011, 17:38
Profil Private Nachricht senden E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Dez 2008, 20:16
Beiträge: 2264
Wohnort: Kaufbeuren
Beitrag Re: TDI Problem(e)
Vielleicht wird dein Kurbelwellenrad vom Zahnriemen auch lose. Kommt schonmal vor.

Hast du auch/schon Startschwierigkeiten?

Steuerzeiten und Förderbeginn passen?

_________________
Gruß, Christian

Mehr Druck, mehr Leistung!!!

Alltagswagen: Bora 1J; 1,8 T 137.000 KM
Spaßwagen: Jetta 1KM; 2.0 TFSI 99.000 KM
Cruiswagen: Audi A4 Cabrio; 1,8 T 52.000 KM

Bild


Mo 10. Jan 2011, 19:31
Profil Private Nachricht senden E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Aug 2008, 00:03
Beiträge: 2941
Wohnort: 29439 Lüchow
Beitrag Re: TDI Problem(e)
Ich hab schon den neueren 1Z mit dem Halbmond Kurbelwellenrad, da passiert eigentlich nix mehr. Die mit dem Keil haben zum ausschlagen geneigt.

Er springt immer wunderbar an, im warmen wie im kalten Zustand. Bei Frost läuft er erst recht holprig, aber da sidn wohl 1-2Glühkerzen defekt.

Steuerzeiten sollten stimmen, Zahnriemen wurde von meinem Schwager gemacht, der ist seit über 20 Jahren bei VW.
Förderbeginn liegt mitn VAG 1551 abgelesen auch im richtigen bereich.

Mich würde halt mal besonders interessieren was es mit dem "klack" auf sich hat....


Mo 10. Jan 2011, 22:17
Profil Private Nachricht senden E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Aug 2008, 00:03
Beiträge: 2941
Wohnort: 29439 Lüchow
Beitrag Re: TDI Problem(e)
Heute hatte ich während der Fahrt irgendwie während der Fahrt nen paar aussetzer. Zumindest gefühlt. Hab mal das 109er Relais getauscht. Alles beim alten. Ohne NHG läuft er wie zugeschnürt. Gaaaanz schlimm....
Und keiner weiß was das klacken zu sagen hat, wird immer lauter.... Ich glaub ich schau einfach mal nach nem andern Triebwerk. Auf wildes drauflosschrauben ohne nen Plan zu haben was es sein kann hab ich keinen Bock.


Do 13. Jan 2011, 21:59
Profil Private Nachricht senden E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Aug 2008, 11:06
Beiträge: 458
Wohnort: Datteln
Beitrag Re: TDI Problem(e)
Hast Du mal bei http://community.dieselschrauber.de/ nachgeschaut?

_________________
Grüße aus Datteln
Peter


Do 13. Jan 2011, 22:33
Profil Private Nachricht senden E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Dez 2008, 20:16
Beiträge: 2264
Wohnort: Kaufbeuren
Beitrag Re: TDI Problem(e)
Das klacken könnte evtl., falls er schon hat, das Zweimassenschwungrad sein. Weiß aber nicht ob der 1Z das verbaut hat. Der AFN hat es sicher.

_________________
Gruß, Christian

Mehr Druck, mehr Leistung!!!

Alltagswagen: Bora 1J; 1,8 T 137.000 KM
Spaßwagen: Jetta 1KM; 2.0 TFSI 99.000 KM
Cruiswagen: Audi A4 Cabrio; 1,8 T 52.000 KM

Bild


Fr 14. Jan 2011, 18:55
Profil Private Nachricht senden E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Aug 2008, 00:03
Beiträge: 2941
Wohnort: 29439 Lüchow
Beitrag Re: TDI Problem(e)
Hab da im Dieselschrauberforum schon was zum Thema Niedrigdrehzahlruckeln gefunden, der Rest der Fragen bleibt teilweise offen....erstmal, gab noch keine Antwort

Ich hab im Keller noch ne Kupplung vom 1Z liegen, ist nen normales Einmassenschwungrad....zumindest das was ich liegen hab....


Fr 14. Jan 2011, 23:43
Profil Private Nachricht senden E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Dez 2008, 20:16
Beiträge: 2264
Wohnort: Kaufbeuren
Beitrag Re: TDI Problem(e)
Ok, wenn er wirklich ein Einmassenschwungrad hat scheidet das mal aus.

_________________
Gruß, Christian

Mehr Druck, mehr Leistung!!!

Alltagswagen: Bora 1J; 1,8 T 137.000 KM
Spaßwagen: Jetta 1KM; 2.0 TFSI 99.000 KM
Cruiswagen: Audi A4 Cabrio; 1,8 T 52.000 KM

Bild


Sa 15. Jan 2011, 21:33
Profil Private Nachricht senden E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Aug 2008, 00:03
Beiträge: 2941
Wohnort: 29439 Lüchow
Beitrag Re: TDI Problem(e)
So, also an der Pumpe hab ich weiter noch nix gemacht. Aber ich kann mir auch nicht vorstellen das das "Klick" von der Einstelleung des Mengenstellwerkes kommt. Er ruckelt ja schon ewig und das "klack" war bis vor kurzem nicht da.
Hab ihn gestern mal richtig gescheucht, dachte vielleicht wegen der ganzen rumkriecherei...aber ist nix besser geworden.
Naja, vielleicht auch bald alles nicht mehr so wichtig wenn es klappt, bin an nem neuen Triebwerk dranne.


Sa 22. Jan 2011, 15:40
Profil Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de